_SON3455.jpg

Bohren & honen

Warum bohren und honen in der eigenen Werkstatt? 

Wir haben unsere Werkstatt Top ausgerüstet um dir Zeit und Geld zu sparen. Bei der Motorrevision z.B. vermeiden wir  so unnötigen Zeit und Geldverlust, da wir alles im Haus erledigen können. 

_SON3486.jpg
_SON3473-2.jpg

Kleine Kunde

Warum wird gebohrt und gehont? 

Das Honen von Zylindern ist ein entscheidender Prozess während der Restauration oder Überholung eines Motors. Richtig angewandt entscheidet es mit über Leistung, Laufruhe und Lebensdauer.

Honen, genauer Innenrundhonen, ist maßgeblich für eine einwandfreie und laufruhige Funktion des Motors: Denn die beim Honen auf der Innenseite des Zylinders entstehenden Riefen (auch “Honlinien” genannt) sorgen für eine ordentliche Öl-Schmierung, weil in ihnen bei der Auf- und Abwärts-Bewegung der Kolben das Öl hängen bleibt. Daher ist genauestens darauf zu achten, dass die Winkel dieser Linien in einem Bereich zwischen 35° und 45° liegen. Ist der Winkel größer als 45°, so wird zu viel Öl mitgezogen, sind sie kleiner als 30°, so frisst sich der Kolben eventuell fest, da er zu trocken läuft.

_SON3489.jpg

Pics & webdesign copyright by timogross